Welcome

Home Guestbook Archiv Me

Solches

Wunschliste Zitate Songtexte Wege zum Verstehen: Es geht nicht darum die Worte zu verstehen, sonder darum den tieferen Sinn zu verstehen. Ob es einen gefällt ist eigentlich Nebensache. Wenn man mit dieser Gabe gesegnet wurde fällt es einem unglaublich leicht zwischen den Zeilen zu lesen – aber wenn nicht, bleibt einem immer noch das logische Denken. Leider, wenn man so sagen darf.
Frohe Ostern

Frohe Ostern!
13.4.09 18:40


Geregelt

Endlich läuft mein Leben wieder in geregelten Bahnen. Ich esse regelmäßig und Sport treibe ich auch wieder. Mit erschrecken musste ich feststellen, dass ich total unfit bin. Absolut unsportlich und schwach. Ich muss meinen Körper mal wieder etwas Gutes gönnen. Schlafzyklus ist leider immer noch total verschoben. Ich schlafe jetz etwa 4 Stunden am Tag. So ist das Leben...

Ich bin mal wieder wie gewohnt alleine zu Hause. So ist das Leben...

11.4.09 23:38


Langweilig

Meine Mutter hat mal wieder eine ihrer verletzenden Sprüche losgelassen. Ich habe mir nicht anmerken lassen, wie verletzt ich war. Ich habe mal wieder das starke Mädchen gespielt. Innerlich ist das Messe noch tiefer in mein Herz gerutscht. So ist das Leben und fast jeden Tag frage ich mich wo da der Sinn liegt. Mir ist soo langweilig. Kann nicht irgendetwas spannendes passieren, wie eine Tornado oder eine Sturmflut? Natürlich ohne, dass da jemand zu schaden kommt oder überhaupt irgendwas zu schaden kommt! Mir ist so langweilig, dass ich kurz davor bin V1 anzurufen. Die ich eigentlich über alles hasse, weil sie eine so gute und treue Freundin von mir ist.
7.4.09 18:22


Wege

Unzumutbar
die Gedanken
zugleich auch wunderbar
wie goldene Ranken

Stimmen streiten
und wollen dich leiten
kämpfen um dich
reißen sich um dich

Du kannst nicht entscheiden
egal was du machst
der Weg wird bleiben
immer mit Last

Wann wird es endlich aufhören
Wann kannst du endlich gehen
Wann musst du dich entscheiden
Welchen Weg sollst du nun gehen


6.4.09 18:34


Wozu leben?

Es geht mir schlecht. Alles ist doof. Geschlafen habe ich auch kaum und gegessen sowieso nicht. Eigentlich esse ich nur, weil ich muss und nicht weil ich Hunger habe. Am meisten stören mich meine Schlafprobleme. Überhaupt stört mich heute alles. Alle Lebensfreude ist aus mir gewichen. Ich fühle mich schwach und wie zu erwarten einsam. Ich könnte fast mit meinen psychischen Problemen leben, wenn doch nur meine körperliche Verfassung in Ordnung wäre. Aber selbst das scheint mir auch nicht vergönnt zu sein. Wozu leben?
6.4.09 16:17


Nicht

Sie haben mich nicht gefragt, ob ich mitkommen möchte. Vielleicht haben sie es vergessen oder sie wollen mich einfach nicht dabei haben. Ich werde aus der glücklichen Familiengemeinschaft ausgeschlossen. Es tut weh und ich kann meine Tränen nicht mehr zurück halten. Hassen sie mich so sehr? Was habe ich denn getan? Wieder allein. Ich hasse das!! Immer werde ich enttäuscht. Überall warten Enttäuschungen auf mich.Ich fühle mich wie Aschenputtel ohne Happy End. Es tut so weh, dass ich denn Schmerz mit einem anderen Schmerz betäuben muss. Ich werde das aber nicht tun. Ich werde stark bleiben. Außerdem kann ich meine Rasierklingen sowieso nicht finden. Gut so. Morgen ist wieder alles gut.

Wieder war ich die ganze Nacht wach. Ich kann nicht schlafen. Ich schlafe erst dann ein, wenn ich todmüde bin. Schlaftabletten habe ich nicht. Besser so. So lief die ganze Nacht der Fernseher. Der mir die glücklichen und perfekten Menschen präsentierte. Dies habe ich nicht lange ausgehalten und ein Buch gelesen.

5.4.09 14:19


Weg

Leben,  um zu Leben.
Gehen,  um zu Gehen.
Weiter kommen.
Auf den Weg bleiben.
Abzweigungen nehmen.
Weiter leben.
Weiter gehen.
Liebe töten.
Weinen.
Hassen.
Sterben.
Was kommt dann?
3.4.09 17:17


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de